Skip to content Skip to main navigation Skip to footer

Kriegerdenkmal

Kriegsdenkmal

Das Ehrenmal entstanden 1920 und hatte erst seinen Standort am Marktplatz. Mit der Innschrift „Unseren Gefallenen des Weltkrieges 1914/18 zum Gedenken“ und „SIE GABEN ALLES, IHR LEBEN UND BLUT, DIE TAPFEREN HELDEN MIT HEILIGEM MUT, FÜR UNS!“ wird an die Gefallenen und Vermissten dieses Ortsteiles gedacht.

Als 1950 der neue Friedhof angelegt wurde, kam das Ehrenmal an die heutige Stelle zwischen Kirche und Friedhof und es wurden die vier Tafeln ergänzt. Sie geben die Toten des Zweiten Weltkrieges an, und zwar jeweils mit „Dienstgrad, Vorname, Zuname, Haus-Nr., geboren, vermisst/gefallen“ sowie Ort bzw. Region oder Land.

Jedes Jahr am Volkstrauertag wird mit einer Kranzniederlegung an die Gefallenen und Vermissten beider Weltkriege erinnert.

 

Adresse

Zur Kirche 34,
32351 Stemwede

In Google Maps öffnen

Zurück zum Anfang